Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183
Die Schottin

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/plugins/wassup/wassup.php on line 2010

Archive for the 'Meine Schulzeit' Category

I got 5 on it

Wir schauen gerade Hit Giganten, One Hit Wonder. Jaja, ich hör Euch schon lachen. Aber Colin ist total erkältet, wird immer wieder wach und so kann man ja keinem vernünftigen Film folgen. So kommen wir also in den “Genuss” von O.li G.eissen.
Da kommt das Lied “I got 5 on it” und ich fange lauthals an zu lachen. Ich will Euch kurz erklären warum.
Ich habe mir vorgestellt, was ich wohl anstelle von z.B. J.anine K.unze gesagt hätte was mich mit diesem Lied verbindet. Und zwar war das so. Im Jahre 1995 hatte ich eine furchtbar schreckliche Spanisch-Lehrerin (unser Kurs fing mit 54 Leuten an und am Ende des Schuljahres waren noch 5 Leute übrig – nur mal so nebenbei erklärt wie schrecklich die Dame war, sonst hätten wohl mehr Schüler das Fach behalten). Jedenfalls hatte die Frau, aus welchen Gründen auch immer, an einer Hand nur 4 Finger. Es hat Wochen gedauert, bis wir das verifiziert hatten, denn sie hielt in der besagten Hand immer ein Blatt, ein Buch – whatever. Und sie hielt es so geschickt, dass der Mittel- und Ringfinger verdeckt waren. Also nur einer der Beiden, denn der andere fehlte. Erst hieß die Frau deshalb 4-Finger-Joe, aber dann kam dieser Song heraus und somit sangen wir das Lied immer, wenn wir von der Spanisch-Lehrerein sprachen. Und ich schäme mich nicht, das hier zu erzählen, denn so wie die ihren Unterricht geführt und Schüler behandelt hat, dürfte sie sich eigentlich nicht Pädagogin nennen.
Ich frage mich jetzt, ob die wohl noch immer an meiner ehemaligen Schule lehrt oder ob sie inzwischen in Rente ist. Weiß das vielleicht einer von Euch Ex-Schulkollegen? Ihr dürft ruhig mal kommentieren! Von dem/der ein oder anderen weiß ich, dass er/sie mitliest.

1 Comment »

die_schottin on November 26th 2010 in Gehört, Meine Schulzeit, That's me!, Those were the days

Mein erstes Zeugnis

Bei Frau Ährenwort fand ich dieses Stöckchen und fand es witzig mal durch meine alten Zeugnisse zu stöbern.
Also kontaktfreudig war ich und geredet habe ich auch immer schon gerne. Manches ändert sich eben nie.

Hinweise zum Arbeits- und Sozialverhalten:
die_schottin fand rasch Kontakt zu Mitschülern und Lehrern und war stets hilfsbereit. Sie äußerte sich gern und oft und beteiligte sich lebhaft am Unterricht, dem sie aufgeschlossen und interessiert folgte. Sie zeigte anhaltende Ausdauer und führte Aufgaben zügig, sorgfältig und selbständig aus. Sie konnte sich leicht auf neue Aufgaben einstellen und war in der Lage, Zusammenhänge zu erkennen.

Hinweise zu Lernbereichen/Fächern:
die_schottin kann ungeübte Texte in Druck- und Schreibschrift lesen. Sie schreibt flüssig und klar gegliedert und kann kurze Sätze aus der Vorstellung schreiben. Sie verfügt über einen umfangreichen Wortschatz. Sie kann Aufgaben im Bereich bis 20 selbständig lösen und Beziehungen zwischen Zahlen erkennen.

die_schottin nimmt ab 13.08.84 am Unterricht der Klasse 2b teil.

Klassenbucheinträge

Ein Bericht von Hans ließ mich mal wieder in Erinnerungen schwelgen.
Zu meiner Schulzeit betrieben einige meiner Klassenkameraden einen Volkssport, dessen Sieger derjenige mit den meisten Klassenbucheinträgen war. Große Konsquenzen zogen diese bei uns nicht nach sich. Selbst wenn jemand zum Jahresende ob der zu viel eingetragenen Fehlstunden kalte Füße bekam, wußten wir, dass das Klassenbuch meist auf mysteriöse Art und Weise aus dem Klassenbuchfach vor dem Lehrerzimmer verschwand. Da schien es Leute gegeben zu haben, die sich dieses Buch jährlich als Trophäe nach Hause mitnahmen.

Ich habe nie ein Klassenbuch mitgenommen, habe aber zu meiner Schulzeit ein Sprüchebuch (mitunter vorausschauend natürlich auch für die Abi-Zeitung) geführt. In dieses Sprüchebuch habe ich viele Eintragungen aus dem Klassenbuch abgeschrieben, mitunter diese beiden (es ist reiner Zufall, dass beide Einträge den selben Lehrer und die selbse Schülerin betreffen):

Meike bekommt während des Physikunterrichtes einen Lachanfall.
Eintrag im Klassenbuch unseres indischen Physiklehrers:” Meike gibt tierische Laute von sich!”

Im Physikunterricht spielen wir Versuche mit Knetgummi durch. Als derLehrer etwas an die Tafel schreibt, versuchen einige Schüler den Lehrer mit Knete an der Tafel zu bewerfen. Als er sich umdreht sieht er gerade noch, das Meike ein Knetbällchen in seine Richtung wirft und ihn genau am Kopf trifft.
Eintrag im Klassenbuch unseres indischen Physiklehrers:” Meike bewirft Lehrkörper mit Knetbällchen!”

Ich möchte nicht wissen, was ein anderer Lehrer an seiner Stelle getan hätte…