Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183
Die Schottin

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/plugins/wassup/wassup.php on line 2010

Archive for Februar, 2008

Masochistin?

Ich bin ein Mensch, der sehr gut mit Schmerzen umgehen kann. So habe ich beispielsweise die Kiefer-OP auf meinen Wunsch hin nur mit Lokalanästhesie durchführen lassen. 2 Jahre wöchentlich mehrere Gallenkoliken überstanden, weil kein Arzt auf die Idee kam, dass man auch mit 16 schon Gallensteine haben könnte. Nur so ein Tipp, die Koliken kann man ähnlich wie Wehen, ganz gut wegatmen. Ich habe selten als Kind geweint, wenn ich mir mal etwas getan habe. Und das habe ich häufig. Was Verletzungen angeht, da macht mir niemand so schnell was vor. Und damals, 1984, bei meinem Ellbogenbruch mit anschließender Thrombose am Oberarm, habe ich mich die 4 Wochen im Krankenhaus auch ganz tapfer geschlagen.
Rumjammern gibt es bei mir nicht.

Nun bin ich ja eine Frau und bin natürlich auch bedacht darauf, dass lästige Körperhaare entfernt werden. Und nun kommt der Haken an der Sache. Was ich ertragen muss, das ertrage ich, aber so weit kommt es noch, dass ich mir auch noch selber Schmerzen zufüge… Ich bin doch nicht blöd!
Also rasiere ich. Aber nennt mir mal eine Frau, der das nicht auf den Keks geht. Ewig muss man ran, weil die Haare so relativ schnell wieder nachwachsen. Und dann auch noch teure Klingen kaufen. Vor Jahren habe ich einmal Kaltwachsstreifen gekauft. Nach dem ersten Streifen bin ich dann ähnlich wie Mel Gibson in “Was Frauen wollen” einbeinig durch das Bad getanzt. Die übrigen Streifen habe ich mir dann zwar auf die Haut gestrichen, aber P. gerufen um sie wieder abzuziehen.
Gestern dann, da muss der Teufel mich geritten haben, habe ich mir einen Epilierer zugelegt. Ich hatte leider (oder Gott sei Dank) nicht wirklich Zeit, das Gerät ausführlich zu testen. Aber die wenigen Minuten, die ich damit mein Bein behandelt habe, haben mir schon ausgereicht. Ich weiß jetzt schon, dass ich das Gerät das nächste Mal erst nach 1-2 Caipirinha anschalten werde, in der Hoffung, dass es dann nicht so ziept.

6 Comments »

admin on Februar 29th 2008 in Aha!, Daily life, Mein erstes Mal, That's me!

Happy birthday my love

May the best ye’ve ever seen
be the  worst ye’ll ever see.
May a moose ne’er leave yer girnal
wi’ a tear drap in his e’e.
May ye aye keep hale an herty
till ye’re auld eneuch tae dee.
May ye aye be jist as happy
as we wish ye aye tae be.

7 Comments »

admin on Februar 26th 2008 in Feiern, My fam, My love

Frauenstöckchen

Barbara warf wir ein Stöckchen zu:

Was ist an dir ‘typisch Frau’?
Ich bin multitaskingfähig und wenn’s ins Bett geht, habe ich immer kalte Füße.

Was findest du toll daran eine Frau zu sein?
Wir können Kinder gebähren – Männer nicht!

Was kotzt dich an?
Das man sich als Frau immer erst beweisen muss.

Bist/warst du eher eine Tussi oder das Gegenteil?
Ich war nie eine Tussi.

Wenn du tauschen könntest, würdest du es tun?
Nein, aber im nächsten Leben werd’ ich ein Mann!

Möchtest du noch was zum Thema ‘Frau’ sagen?
Nö.

Wer hat noch nicht, wer will noch mal?

No Comments »

admin on Februar 23rd 2008 in Stöckchen, That's me!

Stöckchen Essensvorlieben

Hans bat mich vor einiger Zeit in Sachen Perversion blank zu ziehen. Gut Hans, dann will ich mal meine Essensvorlieben preisgeben:

  • Ich streu auf fast all jedes Essen I AM ON FIRE “Going to hell”. Der Slogan von Cosmopolitan Foods geht auf:”Once tasted always wanted”
  • Ich liebe squared sausages mit HP Sauce zum Frühstück. Mangels squared sausages in Deutschland, gibt es wochenends ham ‘n egg (sunny side up) mit Tomaten, manchmal auch baked beans. Ich kann meine Wurzeln eben nicht verbergen. Übrigens, wer von Euch kennt eigentlich crumbled eggs in einer mug?
  • Ich mag Milkyway mit Knoblauchcreme.

    Going to hell: Going to hell

3 Comments »

admin on Februar 22nd 2008 in Daily life, Stöckchen, That's me!

Steuerfahndung

Mein Blog soll eigentlich alles sein, nur nicht politisch. Dennoch muss ich zugeben, dass ich die aktuellen Geschehnisse sehr gespannt verfolge.

Auf der einen Seite amüsiert es mich zutiefst, was man derzeit über die Steuersünden unserer Vorbilder der deutschen Wirtschaft so erfährt. Auf der anderen Seite ist es zum Brechen, dass Menschen glauben sich an bestimmte Regeln und Gesetze nicht halten zu müssen.

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen welche Namen noch genannt werden und welche Konsequenzen das für den Einzelnen hat.

8 Comments »

admin on Februar 18th 2008 in Aha!, Gehört

Sonne, Palmen, Sonnenschein …

was kann schöner sein?

Ich sag es Euch: Die Vorfreude auf den nächsten Urlaub! Und genau den werde ich gleich buchen gehen.
Mallorca ich komme!

6 Comments »

admin on Februar 15th 2008 in Befinden, On tour