Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183
Die Schottin

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/plugins/wassup/wassup.php on line 2010

Archive for Januar, 2009

Damals

Der Herr Olsen hat durch seinen aktuellen Artikel alte Wunden aufgerissen und mich an alte Zeiten erinnert.

Ich als Schottin in Deutschland habe schmerzlich erleben müssen, wie groß und weit die Welt vor Web 2.0 und Billigflieger war.
Kurze Telefonate über den Teich mit furchtbarem Rauschen im Hintergrund kosteten über 30 DM und ein einfacher Flug von D’dorf nach Glasgow locker über 700 DM – und zwar für Kinder unter 12. Aus diesem Grunde fuhr die Schottenfamilie mindestens alle zwei Jahre mit dem Auto, bepackt wie Zigeuner Sinti und Roma nach Alba und flog nicht. In Dover wurde dann vom britischen Zoll mal eben das Auto zwei Stunden lang durchwühlt, samt Ausbau der Rücksitzbank. Zwischen den vielen Legosteinen, Puppen und Chips fanden sie immer nur die paar Flaschen zu viel Wein und Schnaps, die mein Vater für meinen Onkel mitbrachte (hier haben sie netterweise immer die Augen zugedrückt). Für die Cousinen gab’s Nutella.

Heute haben wir die EU, Billigflieger und Internet.
Wenn ich mit dem Auto auf die Insel fahre, wird fleißig durchgewunken. Wenn ich mit dem Billigflieger für weniger als 100 Euro nach Glasgow fliege (einmal sogar für 25 Euro Return), bringe ich höchstens noch funny-frisch Chipsfrisch mit (die haben es noch nicht über den Teich geschafft). Mit dem Auto kommen dann immernoch ein bis zwei Pittermännchen mit. Grundsätzlich ist es aber so, dass es hier fast nichts gibt, was man dort nicht auch kaufen könnte (wenn auch teurer).

Heute telefoniere ich mit der Familie in Schottland zum Ortstarif – dank Netcolognes Jokertarif. Wir mailen uns fast täglich und chatten häufig per msn und Webcam. So kann bspw. meine Cousine mir gleich den neuesten Familienklatsch mitteilen während ihre kleine Tochter im Hintergrund der Cam turnt, um mir ihr neues supermega gruseliges Halloweenkostüm zu präsentieren.

Ist das nicht wunderbar?! Wenn mein Schottengroßvater das noch erlebt hätte …

4 Comments »

die_schottin on Januar 29th 2009 in Befinden, Daily life, My fam, That's me!, Those were the days

Schon wieder Berlin

So wie es aussieht, bin ich vom 20. – 24. Mai beruflich in Berlin. Ja, an Christi Himmelfahrt und einem Wochenende, was wegen Christi Himmelfahrt hätte wunderbar lang ausfallen können. Schön, nicht wahr? *Ironie off*
Vielleicht wohnt der ein oder andere unter Euch Lesern in Berlin oder ist zur gleichen Zeit in der Hauptstadt zu Besuch (Indication?) und wir können uns dann dort treffen. Das würde mir die spärliche Freizeit sicherlich versüßen. Ich zähle auf Euch!

4 Comments »

die_schottin on Januar 28th 2009 in Arbeitsalltag, Blogger, On tour

Antriebslos

fühl ich mich irgendwie. Ich habe seit Tagen schon wieder Ekelschnupfen und den Husten bin ich gänzlich gar nicht erst los geworden. Heute aber fühle ich mich richtig shayze. Die Bronchien jucken (kennt Ihr das?), der Hals tut weh, ich habe Ohrenschmerzen und bin schlapp. Dabei gehe ich seit der Grippe früh ins Bett und nehme extra noch mehr gesundes Zeug zu mir.
Hier im Büro waren mehrere Kollegen gleichzeitig und gleich lang mit mir krank und auch die husten sich die Seele aus dem Leib und fühlen sich alles andere als fit. Was ist das bitte für ein Virus?
Das muss jetzt langsam besser werden, in drei Wochen ist doch schon Karneval!

9 Comments »

die_schottin on Januar 28th 2009 in Arbeitsalltag, Befinden, That's me!

Enttäuschung pur

Heute Morgen um halb sechs aufgewacht und im Halbschlaf gedacht es wäre Sonntag. Beim Tapsen durch die dunkle Wohnung einige hell erleuchtete Nachbarhäuser entdeckt und dann leider von der Realität überrumpelt worden. Doch Dienstag und der Wecker klingelt in 15 Minuten. Arrrrggggggh!

3 Comments »

die_schottin on Januar 27th 2009 in Daily life, That's me!, Wirres Zeug

Der Schottenvater sagt …

Man kommt um die Berichterstattung des Trash-TV-Programms “Das Dschungelcamp” ja nicht herum. Überall in den Medien – sei es im TV, in den Zeitungen, Zeitschriften und erst recht online – wird gehetzt was das Zeug hält. Und so weiß man auch als nicht Zuschauer dieser Sendung, dass die süße Tochter des Schlagerbarden Siegels eine unglaublich hinterhältige Zicke sein muss.
Als wir gestern Abend so bei den Schotteneltern sitzen, kommt das lausige Thema dann auch auf. Da sagt der Schottenvater über Guilia: “Die muss nicht schlau sein, die (Siegels, Anm. d. Red.) haben genug Geld!”
Irgendwie musste ich gleich an Double-U denken, wobei traurigerweise die Auswirkungen ganz andere sind.

2 Comments »

die_schottin on Januar 26th 2009 in Aha!, Daily life, My fam

P52//09//3 – leblos

Projekt 52Schon seit vielen vielen Wochen fristet diese Tomatenpflanze ihr tristes Dasein auf unserem Balkon. Als die Tomaten des letzten Strauchs nämlich endlich wuchsen, war es schon zu kalt und die Sonne schien nicht mehr lange genug als dass leckere süße Paradeiser gedeihen konnten. Und da mein P. so gerne krüppelige Pflänzchen anschaut *Ironie off*, durfte diese Tomatenpflanze samt Fruchtkörpern überwintern.

Leblos hängen sie da …

1 Comment »

die_schottin on Januar 25th 2009 in Allgemein, Projekt 52