Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183
Die Schottin

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/plugins/wassup/wassup.php on line 2010

Archive for Februar, 2009

Am Aschermittwoch ist alles vorbei

Naja, zumindest Karneval. Wir haben richtig schön gefeiert. Ich habe einen guten alten Freund nach langen vier Jahren wieder getroffen, einen alten Bekannten überredet jemanden auf die schon übervolle Gästeliste der Weiberfastnachtsparty in der Rundsporthalle zu setzen (hat natürlich noch geklappt!) und nach langer Zeit mit den besten Freundinnen zusammen gefeiert. Es ist viel Bier geflossen, aber nicht zuviel. Ich habe unendlich viel gesungen und getanzt, eine Party vorbereitet, gefeiert und wieder aufgeräumt. Jetzt reicht es auch mit Karneval bis nächstes Jahr. Einzig die Karten für die Lachende KölnArena werden wir schon im April für 2010 kaufen.

Da P. und ich noch diese Woche Urlaub haben, sind wir heute mit der besten Freundin samt Mann und Kindern schwimmen gewesen. Einfach mal Seele baumeln lassen, ein wenig Unterwassermasage genießen und den Karnevalsrotz in der Sauna ausschwitzen. War das schön.
Dann ist es auch nur halb so schlimm, dass wir jetzt gleich für P.s Geburtstag morgen kochen und backen müssen… Wie heißt es noch so schön? Nach der Party ist vor der Party. So kommen wir wenigstens nicht aus der Übung.

3 x Alaaf

Köln – Alaaf!
Bloggersdorf – Alaaf!
Weiberfasnacht – Alaaf!

De Wiever sin loss! Ich auch. Vielleicht läuft man sich ja zufällig über den Weg.
Viel Spaß Euch da draußen.

4 Comments »

die_schottin on Februar 19th 2009 in Befinden, Feiern, Karneval, On tour

Überstanden

Schön war’s! Allerdings bin ich geschafft. Nach einer 5-Stunden Nacht einen 19-Stunden-Tag mit Lachender KölnArena zu überstehen und im Anschluss wieder nur eine 5-Stunden-Nacht zum Regenerieren…

Ist er nicht sexy?

Lachende KölnArena

8 Comments »

die_schottin on Februar 17th 2009 in Arbeitsalltag, Befinden, Feiern, Karneval, On tour

Jetzt geht`s los!

Heute geht es mit Kolleginnen und Freunden in die Lachende KölnArena.

Da wir direkt vom Büro mit der Straßenbahn zur Veranstaltung fahren, musste alles schon gepackt sein, die Haare gestylt etc. Ich bin um halb 6 aufgestanden – ja, ich weiß, ich bin verrückt. Um 6 hatte ich die Lockenwickler in den Haaren und die von der Oma eigens für heute Morgen ausgeliehene Trockenhaube auf dem Kopf. Das sah vielleicht aus! … Um halb sieben stapfte ich eilig mit P. durch den Schnee Richtung Bahnhof. Und dann kam die Bahn zu spät, viel zu spät! P. verpasste dadurch in Mülheim seinen Anschluss-Bus und ich in Braunsfeld beim Umsteigen die 7.

Da stand ich nun und wartete. Im Schneeregen. Und die Locken wurden länger und länger. Im Büro  zwei Stunden später – um halb 9 (!) – angekommen, waren nur noch schemenhafte Wellen zwischen dem zotteligen nassen Haar erkennbar. Herzlichen Glückwunsch, dafür bin ich also extra eine halbe Stunde früher aufgestanden!

Aber Schwamm drüber – im wahrsten Sinne des Wortes, was unsere Verkleidung betrifft. Die Stimmung im Büro ist schon jetzt karnevalistisch – die Kostüme wurden von allen Seiten begutachtet und für gut befunden und die Getränke stehen in der Kühlung.

Die Putzkolonne ist quasi startklar.

1 Comment »

die_schottin on Februar 16th 2009 in Arbeitsalltag, Befinden, Feiern, Karneval, On tour

P52//09//6 – Fernweh

Projekt 52Ich habe das Wochenthema 5 einfach mal aufgeschoben. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Ich habe schon eine Ahnung, wie ich das Thema Sinnesfluten darstellen werde.

Nun aber zum Thema der Woche 6: Fernweh.
Wir haben bereits Mitte Februar und unser letzter Urlaub ist schon 5 Monate her. Wer mich kennt der weiß, dass mich das Fernweh längst gepackt hat – nicht zuletzt wegen des nicht endenwollenden Winters und meinem dazugehörigen Winterblues.

Hingegen unserer Gewohnheit, haben P. und ich in diesem Jahr noch keinen Sommerurlaub gebucht. Wir wissen einfach nicht, wohin es gehen soll.
Auf der einen Seite lieben wir es verwöhnt zu werden. Hätten also nichts gegen einen Hotelurlaub mit Rundumsorglospaket. Man muss nicht aufräumen und nicht kochen und kann trotzdem die Umgebung erkunden. Auf der anderen Seite reizt uns dieses Jahr Italien. Aber, Hotelurlaube in Italien sind relativ teuer und wir wollen kein Vermögen ausgeben. Also haben wir uns nach Ferienwohnungen und -häusern umgesehen. Und wow, da gibt es Schmuckstücke. Aber, d.h. natürlich auch, dass man wenigstens putzen und Frühstück machen muss. Außerdem wäre es von Vorteil mit dem Auto gen Süden zu düsen, um sich die Gegend zu beschauen. Die grobe Richtung steht, wir müssen uns nun einfach entscheiden.
Und hier soll’s dann hingehen. Ob es letztlich auch so kommt, dass werdet Ihr dann ja sehen…
P52//09//6 - Fernweh

5 Comments »

die_schottin on Februar 15th 2009 in Projekt 52

Parken auf der A3

oder so ähnlich hätte man das die letzten zwei Tage nennen können. Kaum auf die A3 aufgefahren, stand ich auch schon. Für die Strecke vom Opladen bis Niehl (ca. 4 km), habe ich alleine 35 Minuten gebraucht. Von da an liefs dann aber halbwegs flott. Was soll ich aber machen? Der kürzeste Weg nach Marsdorf ist nun mal über die A3/A1. Und da gibt es leider nur diese eine Rheinbrücke.
Was für eine Zeitverschwendung. Wird Zeit, dass das Beamen erfunden wird!

4 Comments »

die_schottin on Februar 10th 2009 in Arbeitsalltag, On tour