Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183
Die Schottin

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/plugins/wassup/wassup.php on line 2010

Archive for Juni, 2010

U5

Die U5 hat Colin heute mit Bravour bestanden. Der Arzt meinte er könne ein rotes Kreuz in seinen Kalender machen, da Colin den Pinzettengriff beherrsche und die Schutzhaltung der Hände im Fall. Und das täten nur sehr wenige Kinder in diesem Alter. Den Pinzettengriff sollten Kinder mit 12 Monaten, die Schutzhaltung erst mit 8 Monaten beherrschen.
Alles Andere ist zeitgemäß ausgebildet.

Colin mag nicht liegen und wenn er liegt, dann hebt er immer Kopf und Füße gleichzeitig an. Somit war das Vermessen heute nicht einfach. So mit eingezogenem Kopf und angewinkelten Beinen brachte die Maßschale (wie soll man so ein Teil nennen?) 69 cm. Hier nachträglich im Stehen (das liebt er und da ist er immerhin auch vollkommen gestreckt) gemessen haben wir 73 cm. Das haut auch kleidertechnisch hin, denn 68er Klamotten haben wir schon lange keine mehr im Schrank.

Nun endlich kennen wir auch Colins Gewicht. Er wiegt 8,29 kg. Ich hätte ihn schwerer geschätzt, aber das mag auch daran liegen, dass er immer herumzappelt und so gefühlte 20 kg wiegt.

Nächste Woche wird ein letztes Mal nachgeimpft und dann sehen wir den Kinderarzt hoffentlich erst wieder bei der U6, also in 4-6 Monaten.

Siebenschläfer

So ein Wetter am Siebenschläfertag! Na wenn das nicht mal beste Voraussetzungen für die nächsten Wochen sind.

Wir verbrachten den Tag im Garten meiner Eltern, denn dort sind derzeit mein Onkel und meine Tante aus Schottland zu Besuch. Natürlich stand auch bei uns der Tag im Zeichen den WM-Spiels. Außer uns und den Schotten freuten sich auch die zum Spiel eingeladenen Freunde meiner Eltern über dem Sieg der Deutschen über die Engländer. Die spöttischen SMS des damals fälschlicherweise eingeheirateten Mannes meiner Cousine aus England (Auch wenn man es nicht glauben mag, daran ist die Ehe nicht gescheitert. Es gab andere Gründe. lol) trübten die Stimmung nicht. Man muss dazu wissen, dass wir uns immer über den Kanal bei Fußballspielen foppen. Denn eigentlich ist das ein prima Kerl.
Wenn ich nicht diese megamäßige Erkältung mit alles Shizznit seit vorgestern hätte, dann wäre das heute ein perfekter Tag gewesen. Also hoffen wir einmal, dass die Bauernregel hält was sie verspricht und noch viele schöne Tage wie der heutige folgen.

Ich wollte Euch doch einmal die vorletzte Woche erstandene Pirateninsel aufgebaut präsentieren. Voilá!

Pirateninsel

Pirateninsel

Schatz in der Truhe

Schatz in der Truhe

Dieser Nestflüchter ist Herrn MiniMiez gewidmet, auf dass er sich bald auf den Weg macht.

Dieser Nestflüchter ist Herrn MiniMiez gewidmet, auf dass er sich bald auf den Weg macht.

Milchstau ade

Schlangengift ist ein klasse Zeug. Heute Morgen um halb 6, als Colin kam, da fühlte ich mich fit wie ein Turnschuh. So fit wie in den letzten 5-6 Wochen nicht. Ich dachte ja diese Müdigkeit sei von den kurzen Nächten der letzten 6 Monate. Aber nix da. Ich hatte bestimmt die ganze Zeit latenten Milchstau. So nen leichten, der nicht richtig herauskam. Aber heute Morgen, da wachte ich auf und war sowas von gut drauf, als hätte ich tagelang geschlafen. Ich hätte Bäume ausreißen können – so gut geht es mir.
Meine Hebamme, wie gesagt, die beste von der ganzen Welt!

4 Comments »

die_schottin on Juni 22nd 2010 in Baby, Befinden, Daily life, Kinder Kinder, That's me!

Quarktaschen

Quark auf der Brust, Globuli auf der Zunge und Schlangengift im Wasserglas. Willkommen erster richtiger Milchstau. Ich hatte ja schon ein/zwei kleine, aber der hier hat es in sich. Tut verdammt weh, mir ist so lá lá. Aber die weltbeste Hebamme (ja, das bist Du!) kam gleich zur Hilfe. 1000 Dank dafür!
Und gleich geht’s ab ins Bett. Weiter kühlen und vielleicht auch mal wieder 8,5 Std. schlafen. Letzte Nacht war der Horror. Zahnender Colin mit zuer Nase und ich mit wunder Brustwarze sind keine gute Konstellation. Daher vermutlich auch der Milchstau.

Colin schläft seit ein paar Minuten und die Erkenntnis des Tages ist, dass das Kind nach dem Gute-Nacht-Stillen nicht mehr in Mamas Bett einschlafen kann, sondern kurz vor’m Wegdösen in sein eigenes Bett gelegt werden muss. Hinweise gab es schon eine ganze Zeit, ich war mir nur nicht sicher. Doch bei mir im Bett hat er sich die letzten Tage vor dem Einschlafen hin und her gerollt und ist letzten endes total überdreht von mir abgewandt eingeschlafen. Heute habe ich ihn schweren Herzens nach dem Stillen ins Bettchen gelegt und mich in mein Bett neben ihn. Keine zwei Minuten später war er im Traumland. Die Erkenntnis kann manchmal echt hart sein. Mein Kleiner braucht mich nicht mehr zum Einschlafen, sondern im Gegenteil, er muss alleine sein. Nach und nach wird er selbständiger. Schön, aber auch schade.

5 Comments »

die_schottin on Juni 21st 2010 in Baby, Befinden, Daily life, Kinder Kinder, That's me!

Mein erstes Zeugnis

Bei Frau Ährenwort fand ich dieses Stöckchen und fand es witzig mal durch meine alten Zeugnisse zu stöbern.
Also kontaktfreudig war ich und geredet habe ich auch immer schon gerne. Manches ändert sich eben nie.

Hinweise zum Arbeits- und Sozialverhalten:
die_schottin fand rasch Kontakt zu Mitschülern und Lehrern und war stets hilfsbereit. Sie äußerte sich gern und oft und beteiligte sich lebhaft am Unterricht, dem sie aufgeschlossen und interessiert folgte. Sie zeigte anhaltende Ausdauer und führte Aufgaben zügig, sorgfältig und selbständig aus. Sie konnte sich leicht auf neue Aufgaben einstellen und war in der Lage, Zusammenhänge zu erkennen.

Hinweise zu Lernbereichen/Fächern:
die_schottin kann ungeübte Texte in Druck- und Schreibschrift lesen. Sie schreibt flüssig und klar gegliedert und kann kurze Sätze aus der Vorstellung schreiben. Sie verfügt über einen umfangreichen Wortschatz. Sie kann Aufgaben im Bereich bis 20 selbständig lösen und Beziehungen zwischen Zahlen erkennen.

die_schottin nimmt ab 13.08.84 am Unterricht der Klasse 2b teil.

Wenn ich Journalistin wäre …

dann lautete meine Überschrift auf dem Titelblatt morgen so:

Prinzessin heiratet Superman!

Bin ich aber leider nicht.

1 Comment »

die_schottin on Juni 19th 2010 in Aha!, Daily life, Just for fun, That's me!