Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183
Die Schottin

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/mu-plugins/xevalid.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/ab/ab/ug/www/wp/wp-content/plugins/wassup/wassup.php on line 2010

Archive for Dezember, 2010

Das war 2010

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Ich kann trotz Colin nicht die vollen 10 Punkte geben. Zu schwer lag eine andere Last auf unseren Schultern. Ich gebe 8 Punkte, und das nur, weil Colin eine 12 ist!

2. Zugenommen oder abgenommen?
Erst so dann so.

3. Haare länger oder kürzer?
Länger, aber neue Frisur.

4. Mehr Kohle oder weniger?
Deutlich weniger.

5. Besseren Job oder schlechteren?
Besser oder schlechter kann ich nicht sagen, weil’s ja total anders ist. Aber Mamasein macht mir sehr viel Spaß.

6. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr ausgegeben und weniger gespart. Vor allem das meiste für das Kind ausgegeben.

7. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Ein paar neue richtig liebe Freunde durch die Babykurse und ein paar Euro im Lotto. Aber nicht mal wieder den Einsatz  raus :(

8. Mehr bewegt oder weniger?
Mit Colin ist man nur in Bewegung.

9. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Ende Juli hat es mich niedergestreckt. Magen-Darm ohne Magen. So heftig, dass ich Abstillen musste und Infusionen bekam. Die paar Schnüpfchen, Husten & Co in den letzten Wochen sind dagegen ein Klacks.

10. Davon war für Dich die Schlimmste?
Die Darm-Geschichte.

11. Der hirnrissigste Plan?
Versucht trotz des Darmviruses weiter zu stillen und keine Infusionen zu nehmen. Das wäre beinahe für mich nicht gut geendet.

12. Die gefährlichste Unternehmung?
Ich bin ne Schisserin. Für gefährliche Unternehmungen ist hier Colin zuständig. So z.B. das Küssen des Bettrahmens, der Heizung und ettlicher regale mit der Stirn. Der Ausstieg aus dem Hochstuhl etc.

13. Die teuerste Anschaffung?
Wir haben unser Auto gerade ausbezahlt. Zählt auch, oder?

14. Das leckerste Essen?
Wie immer das Weihnachtsessen vom Schottenvater.

15. Das beeindruckendste Buch?
Die Insel unter dem Meer von Isabel Allende

16. Der ergreifendste Film?
Nicht schon wieder! Diese Frage streiche ich ab jetzt, denn ich gucke nicht gerne fern.

17. Die beste CD?
Musisch ist dieses Jahr irgendwie an mir vorbeigelaufen.

18. Das schönste Konzert?
Wir haben keins besucht.

19. Die meiste Zeit verbracht mit?
Colin und meinem P.

20. Die schönste Zeit verbracht mit?
Mit der Familie, der kleinen und der großen.

21. 2010 zum ersten Mal getan?
Ach, es gab dieses Jahr so viele erste Male mit Colin. Ich wüßte gar nicht wo ich anfangen sollte aufzuzählen.

22. 2010 nach langer Zeit wieder getan?
Gebetet!

23. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?

  • eine sehr ungewisse Zukunft
  • einen sehr kranken Opa
  • unsere Regierung (was für Menschen sich Volksvertreter schimpfen ist schon schräg)

24. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Das weiß ich nicht genau.

25. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Colin, als er das erste Mal MAMA sagte und ein fremder Anruf.

26. Dein Liebglingsblog des Jahres?
Ich lese eine ganze Litanei an Blogs. Und je nach Thema mag ich mal das eine mehr, mal das andere.

27. zu 2011
Eigentlich kann es nur noch aufwärts gehen. Hauptsache jedoch ist, dass alle gesund sind.

3 Comments »

die_schottin on Dezember 31st 2010 in Befinden, Daily life, That's me!

Modeberatung

Einen Tag vor Heilig Abend ging ich mit meiner Mama einkaufen. Bevor Ihr fragt, ja, Weihnachtseinkäufe. Meine Mama arbeitet im Steuerbüro und die haben ja bekanntlich gerade um den Jahreswechsel besonders viel zu tun. Dazu kam, dass sie auch noch zwischenzeitlich krank war und gar nicht vor die Tür kam. Ihr fehlten also noch ein paar Geschenke für meinen P., meine Schwester und für meine Wenigkeit. Der Rest war bereits besorgt. Gleich zu Anfang kauften wir ein schickes Oberhemd und suchten passend dazu einen dünnen Wollpulli für meinen P. Dann kamen wir zu C.astro und ein freundlicher Verkäufer (ca. mein Alter) kam uns gleich entgegen und fragte ob er uns helfen könne. Wir zeigten das Hemd und sagten, dass wir dazu einen Wollpilli suchen würden. Er lief gleich los und kam mit einem V-Ausschnitt-Pulli wieder. P. hasst V-Ausschnitte. Fragt mich nicht wieso, er tut es. Er hat hier ein paar von meinen Eltern geschenkte Cashmere-Pullis mit V-Ausschnitt, die zieht er aber so gut wie gar nicht an. Also sagte ich das dem Verkäufer und er sagte empört: “Wie, der zieht Hemden unter nem Rundhals-Pulli an?” “Äh, ja, tut er. Ich find das auch nicht schön.” “Der soll mir mal unter kommen. Das geht ja gar nicht. Sie müssen ihn zwingen!” So ähnlich lief die Unterhaltung ab. Wir fanden keinen passenden Pulli. Aber dann fiel er Blick auf eine blaue Lederjacke, die uns gefiel. Der Verkäufer fragte welche Größe, darauf antwortete ich: “Wenns klein ausfällt dann L, ansonsten M.” Verkäufer: “Also ich trage die in M.” Ich: “Dann brauchen wir L. Mein Mann ist ein Stück größer.” Verkäufer: ” Oh. Schön!” Ich: “Und der hat breitere Schultern, ist aber ansonsten so schmal wie Sie.” Verkäufer:”Mhhh. Noch schöner!”
Wir kauften die Jacke und an der Kasse sagte der Verkäufer dann noch: “Und wenn Sie noch mal hier reinschauen mit Ihrem Mann, dann sag ich ihm mal was zu seinen Rundhalsausschnitten!”

Gestern war ich mit P. in der Stadt einkaufen. Ihr wisst schon was kommt, oder? Genau. Wir gingen in den Laden. (P. kannte die Story schon, die hatten wir an Heilig Abend gleich bei der Bescherung erzählt. Ich sagte ihm, dass wenn er sich sexuell noch einmal umentscheiden würde, ich da nen Typen für ihn hätte.) Kaum betraten wir den Laden rief DER Verkäufer von der Kasse ein lautes: “Hallo!” zu uns herüber und fügte kaum bei uns angekommen an: ” Sie sind doch der Rundhals-Träger, stimmt’s?! Wie kommen Sie auf die Idee einen Rundhals-Pulli über ein Hemd zu ziehen?! Da muss ein V-Ausschnitt drüber und dann den obersten Hemdknopf geöffnet lassen. Das betont schön den Hals. Das musste ich doch jetzt mal loswerden!”
Das ist doch mal ein Typ sag ich Euch. Witzige Beratung und dann noch ein 1A-Gedächtnis. Ich war in anderer Begleitung, hatte total andere Klamotten an und an dem Tag vor Heilig Abend war es mega voll und trotzdem hat er mich wiedererkannt. Ich denke letztendlich war er scharf darauf meinen P. zu sehen.

No Comments »

die_schottin on Dezember 30th 2010 in Daily life, My fam, My love, On tour, Weißt Du noch?

Update Wortschatz

Zeit einmal die neuen Wörter aufzulisten. Diese Wörter kann er wirklich so aussprechen, es sei denn es steht etwas in Klammern.
Ich finde eine Meisterleitung mit 12 Monaten und 12 Tagen.

  • Mama
  • Papa
  • Ball
  • Arm
  • Auf
  • Zu
  • Tür
  • S Das
  • Musik
  • Tschüss
  • Hallo
  • Kerze (Käh oder Ze)
  • Licht
  • Tisch (Disch)
  • Schuh
  • Boot
  • Flugzeug (Fluzeu)
  • Oma
  • Opa
  • Paul
  • Ulla
  • Baum (Ba)
  • Banane (Bamane)
  • Fleisch – heute zum ersten Mal nachdem er begeistert Opa beim Truthat zerlegen zugeschaut hat
  • Shayze
  • Schiff (er sagt aber Sch.iss LOL)
  • Schnee
  • Auto (Ato)

Ich hoffe ich habe nichts vergessen.

Geschützt: Weihnachten 2010

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Auch die Kommentare sind durch das Passwort geschützt.

die_schottin on Dezember 25th 2010 in Befinden, Feiern, Kinder Kinder, My fam, That's me!, Those were the days, Weißt Du noch?, xmas

Frohes Fest

Euch allen da draußen ein wundervolles Weihnachtsfest. Ich hoffe jeder ist trotz Schnee und Eis wohlbehalten bei seinen Lieben angekommen.

Little Santa-Colin

Little Santa-Colin

No Comments »

die_schottin on Dezember 24th 2010 in Feiern, xmas

Alleine essen

Colin will derzeit alles alleine machen. Heute bat er um die Banane in meiner Hand, die ich ihm zum Abbeißen hinhielt.
Klappt super, wie ich finde.

BaMane from die_schottin on Vimeo.

1 Comment »

die_schottin on Dezember 21st 2010 in Daily life, Kinder Kinder, My fam, Those were the days